Unternehmensgeschichte

In meinen vergangenen Studien- und Berufsjahren konnte ich wertvolle Kompetenzen aufbauen und Erfahrungen in unterschiedlichen Institutionen sammeln. Die spannendsten Herausforderungen waren für mich stets diejenigen, die mich zur Planung und Durchführung selbständiger Konzepte und Projekte animierten.

Im Frühjahr 2017 spürte ich klar den Ruf zur Gründung einer eigenen psychologischen Praxis. Eifrig begann ich Pläne zu erstellen.

Als naturbewusster Mensch entdeckte ich einige Zeit später bei einem Waldspaziergang einen „Drachen“. Ich begann ihn genauer zu beobachten und zu erforschen. In weiterer Folge ergab sich daraus die Idee, ihn als Leittier für meine psychologische Praxis auszuwählen. Ich gab ihm den Namen Iwibamu. Meiner Ansicht nach sind Drachen gut zur Darstellung von Kraft sowie Vielseitigkeit geeignet. Sie können symbolisch Impulse zur Veränderung freisetzen. Ansprechend finde ich, dass sie in manchen Ländern als Glückssymbol gelten.

So entstand die Idee der psychologischen Praxis „Drachenwelt“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Es folgte eine spannende, kreative Vorbereitungszeit. Ich begegnete vielen Menschen, die mich an ihrem „inneren Feuer“ teilhaben ließen und mich tatkräftig unterstützten. Im April 2018 konnte die psychologische Praxis „Drachenwelt“ eröffnet werden.

Ich freue mich auf ein Kennenlernen und unsere Begegnung!

Eva Srb

 

UnternehmensphilosophieWendepunkt

Ich begleite Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in herausfordernden Lebensphasen oder nach einschneidenden Erlebnissen.

Meine Arbeitsweise und die Angebote (psychologische Diagnostik, -Beratung und -Behandlung) gestalte ich lebendig, ausdrucksstark, vielseitig und flexibel.

Selbstverständlich sind mir in meiner Tätigkeit Diskretion und Anonymität absolut wichtig!

In der Praxis „Drachenwelt“ erwartet Menschen ein geschützter Wohlfühlraum mit Halt in bewegten Zeiten.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen innezuhalten, auf sich und ihre aktuellen Bedürfnisse zu achten und wieder ihre volle Kraft zu finden.

Ich biete KundInnen den professionellen Rahmen auf ihrem persönlichen Weg zur Entfaltung der natürlichen Ressourcen und des individuellen Ausdrucks.

 

Unternehmensgründerin

Mag. Eva Srb

Mag.a Eva Srb

Persönliches:

Lieblingszitat: „…Und es handelt sich darum, alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein…“ (Rainer Maria Rilke).

Selbstbeschreibung: Naturliebhaberin, Mutter, Unternehmerin

Kraftquellen: Wandern, Schreiben, Musik, Kreatives Gestalten…

Ausbildung:

Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Tulln (inkl. Fachprüfung: Hotelorganisation)

Diplomstudium der Psychologie an der Hauptuniversität Wien

Curriculum Klinische- und Gesundheitspsychologie (BÖP)

ÖAP-Curriculum „Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie“ (BÖP)

Qualitätszertifikate:

06/2003     Verleihung des akademischen Grades Magistra der Naturwissenschaften (Mag. rer.nat.)

05/2010     Eintragung in die Liste der GesundheitspsychologInnen gemäß BGBl. 360/1990

05/2010     Eintragung in die Liste der klinischen PsychologInnen gemäß BGBl. 360/1990

06/2017     BÖP-Zertifikat  „Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie“, Eintrag als Spezialisierung in die Berufsliste des Bundes­ministeriums gemäß §29 (5) PG 2013

11/2017     Eintrag in die WahlpsychologInnenliste des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger

Berufserfahrung:

Zentren für Entwicklungsneurologie und Sozialpädiatrie der VKKJ (Therapieambulatorien Eggenburg, Mistelbach, Liesing vormals Rhigasgasse)

Psychologische Diagnostik und – Behandlung von Kindern,  Jugendlichen und Erwachsenen  sowie Eltern-, Familien- und Angehörigenberatung; Beratung von Institutionen; Krisenintervention;

AUVA Unfallversicherungsanstalt Rehabilitationszentrum Weißer Hof

Klinisch-psychologische Betreuung von jugendlichen und erwachsenen PatientInnen nach verschiedenen Unfallverletzungen, Neuropsychologische Diagnostik und –Trainingsverfahren nach Schädel-Hirn-Traumen;

Tagesstätte St. Martin Klosterneuburg

Förder- und Entwicklungsdiagnostik, Analyse von Schulsetting, Arbeitsplatz und beruflicher Perspektive für Jugendliche und Erwachsene; Beratungsgespräche für PädagogInnen

Verein Wohngemeinschaft St. Martin Klosterneuburg, Lebenshilfe Wien, Caritas Wohngemeinschaft Haus Franciscus, Öster­reichische Autistenhilfe

Betreuung und Alltagsunterstützung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und alternden Menschen; Unterstützung in der Bewältigung von Behinderung, Krankheit, Verlust,Tod und Trauer

 

 

Drache Iwibamu

Drache Iwibamu

Persönliches:

Lieblingszitat: „Vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen, die nur darauf warten, uns einmal schön und mutig zu sehen…“ (Rainer Maria Rilke)

Selbstbeschreibung: Feuerdrache, Reisender, Märchen- und Geschichtenerzähler…

Kraftquellen: Lebensfeuer, Fliegen bei Sonnenaufgang, Drachenschmaus mit Freunden genießen

Drachenschulbildung:

Erd-, Wasser- und Luftdrachenkunde

Drachenhöhlenbau

Seminar „Schatzsuche im Drachenwald“

Lehrgang „Drachenkekse backen“

Drachenstarke Auszeichnungen:

04/1318     Urkunde: „Besondere Drachenflügel“ (diese können sich eine Zeit lang schützend um Menschen herumlegen)

09/1672     Übergabe des „Drachenarmbandes“ (dieses kann Phantasie und Kreativität bei Menschen stärken)

Drachenstarke Begegnungen mit Menschen:

Drachenhöhle „Zum Glücksstein“

Anregung von Menschen zum Innehalten, Lachen, Träumen und Austausch über Sehnsüchte und Wünsche

Drachenwald „Zu den 4 Jahreszeiten“

Begleitung von Menschen in (Natur)-landschaften, um zu forschen, zu beobachten und zu entdecken